Digitales Herzinsuffizienz-Monitoring.

Endlich leicht gemacht mit SaniQ HERZ

Digitales Herzinsuffizienz-Monitoring.

Endlich leicht gemacht mit SaniQ HERZ

Mit SaniQ HERZ, der Software-Plattform für das ärztliche Telemonitoring von Patient:innen mit Herzinsuffizienz, schaffen Sie die Basis für die extrabudgetäre Vergütung im EBM. 

Telemonitoring war nie einfacher

Schaffen Sie jetzt die Basis für die extrabudgetäre Vergütung im EBM: Mit SaniQ HERZ haben wir eine neue Lösung entwickelt, die das Telemonitoring bei Herzinsuffizienz für Sie und Ihre Patient:innen stark vereinfacht und Ihren Erlös maximiert.

Telemonitoring SaniQ
1

Hochmoderne Sensorik

Zum Start des Telemonitorings erhalten Ihre Patient:innen von uns 3 elektronische Messgeräte inkl. einer detaillierten Anwendungsbeschreibung. Die Geräte übertragen die gemessenen Werte per Mobilfunk direkt in Ihre SaniQ-Instanz – keine Konfiguration oder Kopplung mit der Patienten-App notwendig!

digitale Personenwaage mit eSIM-Technologie

Gewicht via Mobilfunk

EKG via Sounderkennung

beurer Blutdruckmessgerät

Blutdruck via Mobilfunk

2

Neue HI-Patienten-App

Unsere neue Patienten-App wurde speziell für die Bedürfnisse von Herzinsuffizienz-Patient:innen entwickelt. 

SaniQ HERZ
3

Intelligente Praxis-Software 

In Ihrer SaniQ-Praxis Instanz laufen alle Daten übersichtlich zusammen.

Arzt nutzt SaniQ

Holen Sie das Maximum aus Ihrer Vergütung

… mit dem attraktivsten Preismodell am Markt!

Kardiolog:innen erhalten nach dem EBM für das Telemonitoring bei Herzinsuffizienz eine extrabudgetäre Vergütung von bis zu 1.356,24 €  pro Patient und Jahr.

1,356.24 €

EBM-Vergütung
pro Patient/Jahr

624,12 €

Lizenzkosten SaniQ
pro Patient/Jahr

732,12 €

Ihr Gewinn
pro Patient/Jahr

1,356.24 €

EBM-Vergütung
pro Patient/Jahr

624,12 €

Lizenzkosten SaniQ
pro Patient/Jahr

732,12 €

Lizenzkosten SaniQ
pro Patient/Jahr

Ihr Erlös:

0 %

inkl. Support

inkl. Schulung

inkl. Sensorik

inkl. Wartung

Ihr Erlös:

0 %

inkl. Support

inkl. Schulung

inkl. Sensorik

inkl. Wartung

Požiadavky na odmeňovanie (podľa QS-V TmHi):

Dostať mimorozpočtovú odmenu v celkovej výške 1.356,24 € za ošetrenie ročne:

  1. GOP 13583: Usmerňovanie a vzdelávanie pacientov v oblasti telemonitorovania
    10,92 € (95 bodov, 1x v prípade choroby)
  2. GOP 40910: Paušálna sadzba za požadované základné vybavenie s externými meracími zariadeniami
    68,00 € (1x za ošetrenie)
  3. GOP 13586: Telemonitoring pri srdcovom zlyhávaní pomocou externých meracích zariadení
    241,32 € (2.100 bodov, 1x v prípade liečby)
  4. voliteľné GOP 13587: Príplatok k GOP 13586 za intenzívnejší telemonitoring počas víkendov a sviatkov
    27,01 € (235 bodov, 1x v prípade liečby)

Na telemonitoring pri srdcovom zlyhávaní musia pacienti spĺňať tieto kritériá:

  • NYHA II alebo NYHA III s ejekčnou frakciou < 40%
  • Pacient má implantované srdcové zariadenie (ICD, CRT-P, CRT-D) alebo bol hospitalizovaný pre srdcovú dekompenzáciu počas posledných 12 mesiacov.
  • Pacient:in sa lieči podľa usmernení
  • Pacient je kognitívne, fyzicky a technicky schopný zúčastniť sa na telemonitoringu.

So SaniQ spĺňate všetky technické požiadavky podľa QSV Telemonitoring pri srdcovom zlyhávaní 2022:

  • Pre svojich pacientov získate vysokokvalitné  externé meradlá na zaznamenávanie telesnej hmotnosti, elektrickej činnosti srdca a krvného tlaku.
  • Jednotky je možné pripojiť k Aplikácia pre pacientov SaniQ cez Bluetooth, aby sa namerané životné funkcie prenášali priamo do aplikácie.
  • Z aplikácie sa hodnoty prenášajú priamo do Softvér SaniQ Practice pomocou ktorého vy a váš tím lekárov vykonávate telemonitoring.

Ako kardiológ môžete telemonitoring pri srdcovom zlyhávaní využívať ako primárny ošetrujúci lekár a v úlohe Telemedicínske centrum (TMZ) Uspokojte sa.

Stránka Schválenie ako TMZ môžete získať na požiadanie od svojho združenia lekárov povinného zdravotného poistenia, ak pracujete ako panelový lekár alebo v MVZ panelového lekára a ponúkate kontroly rytmických implantátov.

Radi vám pomôžeme pri podávaní žiadosti o prijatie!

„Telemonitoring mit SaniQ ist wie ein Schutzschirm für die Patienten.“

Ralph Rüdelstein, MD

Chefarzt der Abteilung Innere Medizin
am St. Nikolaus Stiftshospital in Andernach

3 kroky k telemonitoringu srdca

Mit SaniQ können Sie schnell ins Telemonitoring Ihrer Herzinsuffizienz-Patient:innen starten und von den extrabudgetären Vergütungspositionen im EBM und in der GOÄ profitieren.

Krok 1

1. SaniQ einrichten

Richten Sie die Anwendung innerhalb weniger Minuten im Browser ein und synchronisieren Sie die Patientendaten aus Ihrem Praxissystem mit SaniQ.

Krok 2

2. identifikovať pacientov

Identifikujte vhodných pacientov, ktorí spĺňajú zdravotné požiadavky na telemonitoring v HI.

Krok 3

3. spustite telemonitorovanie

Führen Sie die Patient:innen in die Anwendung der SaniQ-App ein und starten Sie mit dem Telemonitoring der Vitalwerte.

Hispanic Doctor's Office: Experienced Head Nurse Sitting at Her Desk Working on Personal Computer in Data Software. Medical Health Care Specialist Filling Prescription Forms, Checking Analysis Results

Diese Fragen werden uns häufig gestellt

Wenn Sie geeignete Kandidat:innen für das Telemonitoring identifiziert haben, holen Sie deren Zustimmung zur Teilnahme ein und legen jeweils ein Patientenprofil in SaniQ an.

SaniQ ist in AIS-Systeme der CompuGroup Medical (CGM) integriert, d.h. Sie können die jeweiligen Patientendaten für das Telemonitoring in SaniQ importieren. Ansonsten tragen Sie neue Patient:innen für das Telemonitoring einfach über eine Eingabemaske in SaniQ ein.

Die neu eingetragenen Patient:innen erhalten von uns im Anschluss ein Starterpaket mit den drei Messgeräten und einer detaillierten Anleitung zur Installation und Anwendung der Messgeräte sowie der SaniQ App.

Laut G-BA Beschluss sollten Sie mind. einmal am Tag in die Software schauen, um mögliche kritische Ereignisse bei den eingebundenen Patient:innen zu sichten. Diese Routine-Aufgabe nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und kann leicht von Ihrem Praxisteam erledigt werden.

Sollte ein kritisches Ereignis auftreten, können Sie schnell therapeutische Maßnahmen aus der Ferne einleiten und z.B. die Medikation anpassen. Das entlastet Ihren Praxisbetrieb sogar, weil Sie dadurch ungeplante Praxisbesuche reduzieren môže. 

Das Telemonitoring bei Herzinsuffizienz ist kein Notfallreaktionssystem, das ein sofortiges Eingreifen in medizinischen Notfällen erfordert. Es dient der ärztlichen Überwachung von zentralen Vitalwerten sowie der Therapieanpassung im Fall einer signifikanten Verschlechterung der Werte.

Wenn sich die Werte eines Patienten verschlechtern bzw. der eingestellte Normbereich über- oder unterschritten wird, erhalten Sie über SaniQ eine Warnmeldung. Auf ein solches kritisches Ereignis sollten Sie nach G-BA-Beschluss innerhalb von 48 Stunden reagieren, indem Sie Kontakt mit dem Patienten oder der Patientin aufnehmen und therapeutische Gegenmaßnahmen einleiten.

Grundsätzlich sind Sie nach G-BA-Beschluss verpflichtet, innerhalb von 48 Stunden bei Eingang einer Warnmeldung in SaniQ zu reagieren – Wochenenden und Feiertage sind davon jedoch ausgenommen.

Längere Abwesenheiten (z.B. im Urlaubs- oder Krankheitsfall) sollten Sie an Ihre eingebundenen Patient:innen per Mail transparent kommunizieren. Zudem lassen sich viele Praxen einen Haftungsausschluss von den Patient:innen unterschreiben.

Wir kümmern uns um die Schulung, Logistik und den technischen Support für Sie und Ihre Patient:innen:

Schulung: Sie und Ihr Praxisteam erhalten von uns eine Einführung in die Anwendung der SaniQ Praxis Software.

Logistik: Die von Ihnen in SaniQ eingebundenen Patient:innen erhalten von uns ein Starterpaket mit den drei Messgeräten und einer detaillierten Anleitung zur Installation und Anwendung der Messgeräte und der SaniQ App. 

Technischer Support: Bei Fragen und Problemen steht unser Support-Team Ihnen und Ihren Patient:innen werktags von 9–16 Uhr telefonisch und per Mail jederzeit zur Verfügung. Wir kümmern uns auch um die Funktionsfähigkeit bzw. bei Bedarf den Austausch der Messgeräte.

SaniQ garantiert Ihnen höchste Standards beim Datenschutz. Die Software ist DSGVO-konform, ISO-zertifiziert, CE-gekennzeichnet und wird jedes Jahr vom TÜV geprüft. Unsere Server befinden sich ausschließlich in Deutschland. Zudem trennen wir Patientenstammdaten und Gesundheitsdaten datenbankseitig. 

Požiadať teraz: bezplatná živá ukážka

So spoločnosťou SaniQ splníte všetky technické a regulačné požiadavky, aby ste mohli využívať potenciál mimorozpočtových odmien v rámci EBM.

Výhra pre vás a vašich pacientov

Z telemonitoringu pri srdcovom zlyhávaní profitujú rovnako kardiologické pracoviská ako ich pacienti.

1. terapia založená na údajoch

Získajte kompletnú digitálnu históriu meraní svojich pacientov:

2. digitálne riadenie terapie

Včas rozpoznať a liečiť kardiálnu dekompenzáciu:

3. medzisektorová výmena

Komunikovať s kolegami v súlade s ochranou údajov a medziodvetvovo:

4. efektívne komunikovať

Komunikujte s pacientmi digitálne, aby ste znížili počet častých návštev v ordinácii:

Zistite, ako môžete využívať výhody systému SaniQ!

Tom Saal
-Telemedizin-Berater-

+49 261 13 498 698

Zorganizujte si bezplatnú ukážku

sk_SKSlovenčina