Mit fundierten Daten zu besseren Studien

Erreichen Sie Ihre Studienziele mit der SaniQ-Plattform, der smarten Lösung für die telemedizinische Erfassung von Real World Data und eine bessere Patientenrekrutierung.

dna
dna

Wie unterstützt SaniQ Sie in klinischen Studien?

Die Remote-Patient-Monitoring-Plattform SaniQ ermöglicht passgenaue Studiendesigns mit besseren Outcomes durch eine hohe Datendichte in allen Phasen Ihrer Studie.

1. Die richtigen Proband:innen rekrutieren

Rekrutieren Sie schnell und effizient die richtigen Patient:innen für Ihre Studien: SaniQ ist mit Arztinformationssystemen der CompuGroup Medical (weitere auf Anfrage) verbunden. Es identifiziert automatisch geeignete Patient:innen für Ihr individuell festgelegtes Studienprofil in der Datenbank und informiert die behandelnden Ärzt:innen.

2. Real World Data effizient generieren

Sammeln Sie hochrelevante Real World Data mit hoher Datendichte durch Telemonitoring: In der SaniQ Patienten-App erfassen Ihre Proband:innen Vitalwerte zu Hause mit gekoppelter Sensorik. Über die webbasierte SaniQ-Plattform können Forschende den Verlauf der Werte in Echtzeit beobachten.

3. Mit Proband:innen kommunizieren

Über Chat und Videosprechstunde können Sie Ihre Proband:innen direkt erreichen. Zudem haben Sie die Möglichkeit über die Patienten-App Fragebögen an die Teilnehmer:innen zu senden, die wir individuell für Sie integrieren können (z.B. PREM’s, PROM’s, Anamnese-Fragebögen etc.).

Die ganze Vielfalt der Remote-Medizin – in einer Plattform

Infografik SaniQ Funktionen

Referenzen

SaniQ wurde bereits in zahlreichen klinischen Studien und Forschungsprojekten gewinnbringend eingesetzt, z.B.:

Zeitraum: 2020–2022

Inhalt: Das Förderprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung fand unter Leitung der Universitätskliniken Dresden und Frankfurt statt und ist das bislang größte deutsche universitäre Forschungsprojekt. Im Rahmen des Projekts wurden regional adaptive Versorgungsstrukturen und Prozesse für ein evidenzgeleitetes Pandemiemanagement entwickelt, getestet und implementiert. Zu diesem Zweck wurden Patient:innen mit  Long-COVID mithilfe von SaniQ über den Studienzeitraum überwacht.

Partner: Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden, Universitätsklinikum Frankfurt

Link: https://www.uniklinikum-dresden.de

Zeitraum: 2022–2024

Zahl der Studienteilnehmer:innen: 189

Inhalt: Eine wissenschaftliche Studie unter Konsortialführung der LungenClinic Grosshansdorf zur Vermeidung von Exazerbationen bei COPD-Patient:innen durch digitale Prävention und häusliches Monitoring.

Partner: Lungenclinic Grosshansdorf, AstraZeneca, Gesundheitskasse AOK, Deutscher Astma- und Allergiebund e.V. (et al.)  

Link: https://www.telementor-copd.de/

Zeitraum: 2022–2026

Inhalt: In den REACT-Studien von AstraZeneca (REACT-Asthma und REACT-COPD) werden chronische Lungenpatient:innen über einen Zeitraum von 24 Monaten mit einer speziell entwickelten, auf SaniQ basierenden Telemonitoring-App begleitet. Ziel ist es, medizinisch aussagekräftige Daten über den Zusammenhang von Medikation, körperlicher Aktivität und Wohlbefinden zu sammeln und die Adhärenz und Versorgung der Patient:innen zu verbessern.

Partner: AstraZeneca

Zeitraum: 2022–2024

Zahl der Studienteilnehmer:innen: 200

Inhalt: In Zusammenarbeit mit unseren Projektpartnern, dem Landkreis Mayen-Koblenz und dem St. Nikolaus-Stiftshospital Andernach, soll die Betreuung von Patient:innen mit Herzinsuffizienz durch den Einsatz von SaniQ optimiert werden. Dabei erhalten sie ein mobiles Blutdruckmessgerät mit zusätzlicher EKG-Funktion, eine Körperwaage und einen Aktivitätstracker, mit denen sie die für die Krankheit entscheidenden Vitalparameter (Blutdruck, EKG, Körpergewicht und körperliche Aktivität) von zuhause aus messen können. Über eine Bluetooth-Verbindung werden diese Werte in SaniQ-App übermittelt und anschließend von der App in die SaniQ Praxis Software übertragen.

Partner: Landkreis Mayen Koblenz, St. Nikolaus-Stiftshospital Andernach, Boehringer Ingelheim

Zeitraum: 2022–2023

Zahl der Studienteilnehmer:innen: 132

Inhalt: In der Reload-Studie der Schön Klinik werden, gefördert durch das Bayerische Ministerium für Gesundheit und Pflege, 132 Patient:innen mit SaniQ telemedizinisch betreut, die zuvor an COVID-19 erkrankt waren. Ziel der Studie ist es, auf Grundlage der in SaniQ erfassten Daten den Nutzen der pneumologischen Rehabilitation für Long Covid Patient:innen nachzuweisen.
 
Partner: Schön Klinik, Philipps-Universität Marburg, Deutsches Zentrum für Lungenforschung
 

Zeitraum: 2019–2022

Zahl der Studienteilnehmer:innen: 100

Inhalt: Insbesondere in ländlichen Regionen, wie dem Kreis Mayen-Koblenz, steht eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung zunehmend unter dem Druck des Gesundheitssystems. Um dieser Entwicklung Einhalt zu bieten, wurde 2019 der Herzverbund Rheinland-Pfalz (die „Herz-App“) mit Unterstützung des Landkreises Mayen-Koblenz gestartet. Dabei wurde ein telemedizinisches Versorgungskonzept in Mayen und Umgebung geschaffen. Dafür ist beim Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein am Standort St. Elisabeth-Krankenhaus Mayen ein Telemedizin-Zentrum entstanden, das Herzinsuffizienz-Patient:innen eng begleitet, wichtige Vitalparameter überwacht und bei Bedarf eine Anpassung der Behandlung koordiniert.

Link: https://mastd.rlp.de/service/presse/detail/projekt-herzverbund-rheinland-pfalz-setzt-neue-massstaebe-fuer-versorgung-von-herzinsuffizenz-patienten

SaniQ Devices

Jetzt anfordern: kostenlose Live-Demo

In einer interaktiven Software-Demo stellen wir Ihnen die Funktionsweise unserer RPM-Plattform SaniQ und Ihre damit verbundenen Vorteile vor. 

Lassen Sie uns über Ihre Projektidee sprechen!

Jonas Zimmer
-Projektentwicklung-

Lassen Sie uns über Ihre Projektidee sprechen!

SaniQ Live-Demo vereinbaren

de_CHDeutsch (Schweiz)