SaniQ Logo

Plattform für Remote Patient Monitoring

SaniQ OS ist eine hochadaptierbare, telemedizinische Software-Plattform zum Telemonitoring von chronisch kranken Menschen.

Remote Patient Monitoring mit SaniQ

So funktioniert SaniQ

Die SaniQ-Plattform funktioniert im Zusammenspiel aus Sensorik, einer Patienten-App und der webbasierten Software SaniQ Praxis. 

Sensorik

Patientin misst Blutdruck

Patient:innen erfassen ihre Vitalparameter mithilfe digitaler Messgeräte, welche die gemessenen Werte in Echtzeit in die SaniQ Plattform übertragen.  

Patienten-App

SaniQ Patienten-App

Über die SaniQ App sehen die Patient:innen den Verlauf ihrer Vitalwerte und können mit ihren Ärzt:innen kommunizieren, Dokumente austauschen, u.v.m. 

Praxis-Software

Arzt nutzt SaniQ Praxis

Die SaniQ Praxis-Software stellt die erfassten Vitalparameter sowie zuvor definierte Grenzwerte für Ärzt:innen und ihr Praxisteam anschaulich dar.

Vitalwerte

Mit SaniQ können Sie eine große Auswahl an Vitalparametern monitoren. Das macht die Plattform hochadaptierbar für zahlreiche Indikationsgebiete.

Infografik SaniQ Vitalwerte

Features

Eine breite Funktionsvielfalt macht SaniQ variabel einsetzbar für zahlreiche Anwendungsfälle. Sie entscheiden, welche Module in Ihrem Anwendungsfall zum Einsatz kommen! 

Infografik SaniQ Funktionen

SaniQ ermöglicht Ärzt:innen ein lückenloses Monitoring von wichtigen Vitalwerten ihrer Patient:innen. Kritische Ereignisse können so frühzeitig erkannt werden.

Ärzt:innen können ihre Patient:innen regelmäßig Fragebögen ausfüllen lassen, z.B. zum Abfragen ihres subjektiven Wohlbefindens.

Ärzt:innen können den Medikamentenplan ihrer Patient:innen je nach Bedarf situativ anpassen.

SaniQ ermöglicht Ärzt:innen und Patient:innen eine direkte Kontaktaufnahme via Chat und Videosprechstunde.

SaniQ ist in AIS-Systeme der CompuGroup integriert (andere Systeme auf Anfrage).

Die in SaniQ gesammelten Daten können über die Praxis Software jederzeit in gängigen Formaten heruntergeladen werden.

Die SaniQ Study Engine ermöglicht die passgenaue Ausrichtung der Plattform an den Studienablauf – von der Baseline-Untersuchung bis zum Ende des Beobachtungszeitraums.

Eine Schnittstelle ermöglicht den pseudonymisierten und anonymisierten Datenaustausch mit externen Systemen (z.B. KIS-Systemen).

Ärzt:innen können über die Co-Pilot-Funktion eine Zweitmeinung einholen und Messwert-Verläufe temporär mit anderen Ärzt:innen teilen (sektorübergreifend und datenschutzkonform).

SaniQ Devices

Kostenlose Live-Demo

In einer interaktiven Software-Demo stellen wir Ihnen die Funktionsweise unserer RPM-Plattform SaniQ und Ihre damit verbundenen Vorteile vor. 

Demo anschauen

Schauen Sie sich im Video eine Einführung in die wichtigsten Funktionen der SaniQ Praxis Software an.

Video abspielen

So funktioniert SaniQ

Die SaniQ-Plattform funktioniert im Zusammenspiel aus einer Patienten-App und der webbasierten Software „SaniQ Praxis“ für Ärzt:innen und ihr Praxis-Team. 

SaniQ Praxis

Ärzt:innen und ihr Praxis-Team können sich in SaniQ Praxis bequem über einen Internet-Browser einloggen. Über das Dashboard behalten sie stets den Überblick über den Gesundheitszustand ihrer Patient:innen.

Über SaniQ Praxis können Arztpraxen z.B.:

  • kritische Ereignisse frühzeitig erkennen (z.B. Dekompensationen oder Exazerbationen)
  • bei Bedarf schnell Kontakt aufnehmen
  • den Medikamentenplan der Patient:innen anpassen
  • Befunde mit anderen behandelnden Ärzt:innen teilen

SaniQ ist in AIS-Systeme der CompuGroup integriert (andere Systeme auf Anfrage).

Eine Schnittstelle ermöglicht den pseudonymisierten und anonymisierten Datenaustausch mit externen Systemen (z.B. KIS-Systemen).

Ärzt:innen erhalten eine Nachricht, wenn die Vitalwerte der Patient:innen von den für sie individuell festgelegten Grenzwerten abweichen.

Blutdruck ist einer von zehn Vitalwerten, die Patient:innen mithilfe von externen Messgeräten in SaniQ speichern können.

SaniQ ermöglicht Ärzt:innen und Patient:innen eine direkte Kontaktaufnahme via Chat und Videosprechstunde.

Ärzt:innen können über die Co-Pilot-Funktion eine Zweitmeinung einholen und Messwert-Verläufe temporär mit anderen Ärzt:innen teilen (sektorübergreifend und datenschutzkonform).

Die in SaniQ gesammelten Daten können über die SaniQ Praxis Software jederzeit in einem maschinenlesbaren Format heruntergeladen werden.

SaniQ erfüllt höchste europäische Sicherheitsstandards beim Datenschutz.

Ein externes EKG-Gerät lässt sich über Bluetooth mit der SaniQ Patienten-App verbinden. Die gemessenen Werte werden dann automatisch in der App gespeichert.

Über die SaniQ Patienten-App können Sie Patient:innen regelmäßig Fragebögen ausfüllen lassen, z.B. PREM’s, PROM’s oder Fragebögen zur Abfrage des aktuellen Wohlbefindens.

Laborergebnisse, Befunde und weitere Dokumente der Patient:innen können im Gesundheitsordner der SaniQ Praxis Software gesammelt und zentral verwaltet werden.

SaniQ ermöglicht Kardiolog:innen das Telemonitoring von Herzinsuffizienz-Patient:innen (seit 1.1.2022 extrabudgetär abrechnungsfähig).

Ärzt:innen können über die Co-Pilot-Funktion eine Zweitmeinung einholen und Messwert-Verläufe temporär mit anderen Ärzt:innen teilen (sektorübergreifend und datenschutzkonform).

Eine Schnittstelle ermöglicht den pseudonymisierten und anonymisierten Datenaustausch mit externen Systemen (z.B. KIS-Systemen).

SaniQ ermöglicht passgenaue Studiendesigns mit besseren Outcomes durch eine hohe Datendichte in allen Phasen Ihrer Studie.

» mehr erfahren

Ob Atemfrequenz, FEV1,  FVC  oder Peak Flow – SaniQ ist mit entsprechender Sensorik koppelbar und zeigt Ihnen den Verlauf der Werte als anschauliches Diagramm. 

Ärzt:innen können den Medikamentenplan ihrer Patient:innen je nach Bedarf situativ anpassen.

SaniQ ist ein zertifiziertes Medizinprodukt der Klasse I.

Mit SaniQ können Sie zentrale Vitalwerte (z.B. Blutdruck, Lungenfunktion, Herzfrequenz)  Ihrer Patient:innen bzw. Proband:innen monitoren, um medizinische Daten in Echtzeit zu generieren und kritische Ereignisse (z.B. Exazerbationen oder Dekompensationen) frühzeitig zu erkennen.

Hochwertige externe Messgeräte (z.B. EKG-Geräte, Blutdruckmesser, Spirometer) lassen sich via Bluetooth mit der SaniQ Patienten-App koppeln. Die von Ihren Patient:innen gemessenen Werte werden also in die App und von dort direkt in Ihr SaniQ Praxis Dashboard übertragen, wo sie anschaulich für Sie und Ihre Mitarbeiter:innen dargestellt werden.

SaniQ ermöglicht Ärzt:innen ein lückenloses Monitoring von wichtigen Vitalwerten ihrer Patient:innen. Kritische Ereignisse können so frühzeitig erkannt werden.

SaniQ ermöglicht Ärzt:innen und Patient:innen eine direkte Kontaktaufnahme via Chat und Videosprechstunde.

Die folgenden Vitalwerte können Patient:innen in SaniQ mithilfe von Messgeräten speichern:

  • Körpergewicht
  • Schritte
  • Blutdruck
  • Herzfrequenz
  • Lungenfunktion (Peak Flow, FEV1, FVC, Atemfrequenz)

Finden Sie heraus, wie Sie von SaniQ profitieren!

Tom Saal
-Projektentwicklung-

Finden Sie heraus, wie Sie von SaniQ profitieren!

Kostenlose Demo vereinbaren

de_CHDeutsch (Schweiz)