Digitales Herzinsuffizienz-Monitoring.

Endlich leicht gemacht mit SaniQ HERZ

Digitales Herzinsuffizienz-Monitoring.

Endlich leicht gemacht mit SaniQ HERZ

Mit SaniQ HERZ, der Software-Plattform für das ärztliche Telemonitoring von Patient:innen mit Herzinsuffizienz, schaffen Sie die Basis für die extrabudgetäre Vergütung im EBM. 

Telemonitoring war nie einfacher

Schaffen Sie jetzt die Basis für die extrabudgetäre Vergütung im EBM: Mit SaniQ HERZ haben wir eine neue Lösung entwickelt, die das Telemonitoring bei Herzinsuffizienz für Sie und Ihre Patient:innen stark vereinfacht und Ihren Erlös maximiert.

Telemonitoring SaniQ
1

Hochmoderne Sensorik

Zum Start des Telemonitorings erhalten Ihre Patient:innen von uns 3 elektronische Messgeräte. Diese übertragen die gemessenen Werte per eSIM-Technologie direkt in Ihre SaniQ-Instanz – keine Konfiguration oder Kopplung mit der Patienten-App notwendig!

digitale Personenwaage mit eSIM-Technologie

Gewicht via Mobilfunk

EKG via Sounderkennung

beurer Blutdruckmessgerät

Blutdruck via Mobilfunk

2

Neue HI-Patienten-App

Unsere neue Patienten-App wurde speziell für die Bedürfnisse von Herzinsuffizienz-Patient:innen entwickelt. 

SaniQ HERZ
3

Intelligente Praxis-Software 

In Ihrer SaniQ-Praxis Instanz laufen alle Daten zentral zusammen. 

Arzt nutzt SaniQ

Holen Sie das Maximum aus Ihrer Vergütung

… mit dem attraktivsten Preismodell am Markt!

Kardiolog:innen erhalten nach dem EBM für das Telemonitoring bei Herzinsuffizienz eine extrabudgetäre Vergütung von bis zu 1.356,24 €  pro Patient und Jahr.

1,356.24 €

EBM-Vergütung
pro Patient/Jahr

624,12 €

Lizenzkosten SaniQ
pro Patient/Jahr

732,12 €

Ihr Gewinn
pro Patient/Jahr

1,356.24 €

EBM-Vergütung
pro Patient/Jahr

624,12 €

Lizenzkosten SaniQ
pro Patient/Jahr

732,12 €

Lizenzkosten SaniQ
pro Patient/Jahr

Ihr Erlös:

0 %

inkl. Support

inkl. Schulung

inkl. Sensorik

inkl. Wartung

Ihr Erlös:

0 %

inkl. Support

inkl. Schulung

inkl. Sensorik

inkl. Wartung

Požadavky na odměňování (podle QS-V TmHi):

pobírat mimorozpočtové odměny v celkové výši 1.356,24 € za ošetření a rok:

  1. GOP 13583: Poradenství a vzdělávání pacientů v oblasti telemonitoringu
    10,92 € (95 bodů, 1x v případě nemoci)
  2. GOP 40910: Paušální sazba za požadované základní vybavení s externími měřicími přístroji
    68,00 € (1x za případ ošetření)
  3. GOP 13586: Telemonitoring u srdečního selhání pomocí externích měřicích zařízení
    241,32 € (2.100 bodů, 1x v případě léčby)
  4. volitelné GOP 13587: Příplatek k GOP 13586 za zesílený telemonitoring o víkendech a svátcích
    27,01 € (235 bodů, 1x v případě léčby)

Pro telemonitoring srdečního selhání musí pacienti splňovat následující kritéria:

  • NYHA II nebo NYHA III s ejekční frakcí < 40%
  • Pacient má implantovaný srdeční přístroj (ICD, CRT-P, CRT-D) nebo byl v posledních 12 měsících hospitalizován pro srdeční dekompenzaci.
  • Pacient:in je léčen podle pokynů
  • Pacient je kognitivně, fyzicky a technicky schopen účastnit se telemonitoringu.

Se SaniQ splňujete všechny technické požadavky podle QSV Telemonitoring při srdečním selhání 2022:

  • Pro své pacienty získáte vysoce kvalitní  externí měřidla pro záznam tělesné hmotnosti, elektrické srdeční akce a krevního tlaku.
  • Jednotky lze připojit k Aplikace pro pacienty SaniQ přes Bluetooth, takže se naměřené hodnoty životních funkcí přenášejí přímo do aplikace.
  • Z aplikace se hodnoty přenášejí přímo do aplikace Software pro praxi SaniQ s jejíž pomocí vy a váš praktický tým provádíte telemonitoring.

Jako kardiolog můžete telemonitoring u srdečního selhání využívat jako primární ošetřující lékař a v roli tzv. Telemedicínské centrum (TMZ) Vyrovnejte se.

Na stránkách Schválení jako TMZ lze získat na vyžádání u vašeho sdružení lékařů povinného zdravotního pojištění, pokud pracujete jako panelový lékař nebo v MVZ panelového lékaře a nabízíte kontroly rytmických implantátů.

Rádi vás podpoříme při podání žádosti o přijetí!

„Telemonitoring mit SaniQ ist wie ein Schutzschirm für die Patienten.“

Ralph Rüdelstein, MD

Chefarzt der Abteilung Innere Medizin
am St. Nikolaus Stiftshospital in Andernach

3 kroky k telemonitoringu srdce

Mit SaniQ können Sie schnell ins Telemonitoring Ihrer Herzinsuffizienz-Patient:innen starten und von den extrabudgetären Vergütungspositionen im EBM profitieren.

Krok 1

1. SaniQ einrichten

Richten Sie die Anwendung innerhalb weniger Minuten im Browser ein und synchronisieren Sie die Patientendaten aus Ihrem Praxissystem mit SaniQ.

Krok 2

2. identifikovat pacienty

Identifikovat vhodné pacienty, kteří splňují zdravotní požadavky pro telemonitoring v HI.

Krok 3

3. zahájení telemonitoringu

Führen Sie die Patient:innen in die Anwendung der SaniQ-App ein und starten Sie mit dem Telemonitoring der Vitalwerte.

Hispanic Doctor's Office: Experienced Head Nurse Sitting at Her Desk Working on Personal Computer in Data Software. Medical Health Care Specialist Filling Prescription Forms, Checking Analysis Results

Diese Fragen werden uns häufig gestellt

Wenn Sie geeignete Kandidat:innen für das Telemonitoring identifiziert haben, holen Sie deren Zustimmung zur Teilnahme ein und legen jeweils ein Patientenprofil in SaniQ an.

SaniQ ist in AIS-Systeme der CompuGroup Medical (CGM) integriert, d.h. Sie können die jeweiligen Patientendaten für das Telemonitoring mit wenigen Klicks in SaniQ importieren. Ansonsten tragen Sie neue Patient:innen für das Telemonitoring einfach über eine Eingabemaske in SaniQ ein.

Die neu eingetragenen Patient:innen erhalten von uns im Anschluss ein Starterpaket mit den drei Messgeräten und einer detaillierten Anleitung zur Installation und Anwendung der Messgeräte sowie der SaniQ App.

Laut G-BA Beschluss sollten Sie mind. einmal am Tag in die Software schauen, um mögliche kritische Ereignisse bei den eingebundenen Patient:innen zu sichten. Diese Routine-Aufgabe nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und kann leicht von Ihrem Praxisteam erledigt werden.

Sollte ein kritisches Ereignis auftreten, können Sie schnell therapeutische Maßnahmen aus der Ferne einleiten und z.B. die Medikation anpassen. Das entlastet Ihren Praxisbetrieb sogar, weil Sie dadurch ungeplante Praxisbesuche reduzieren může. 

Das Telemonitoring bei Herzinsuffizienz ist kein Notfallreaktionssystem, das ein sofortiges Eingreifen in medizinischen Notfällen erfordert. Es dient der ärztlichen Überwachung von zentralen Vitalwerten sowie der Therapieanpassung im Fall einer signifikanten Verschlechterung der Werte.

Wenn sich die Werte eines Patienten verschlechtern bzw. der eingestellte Normbereich über- oder unterschritten wird, erhalten Sie über SaniQ eine Warnmeldung. Auf ein solches kritisches Ereignis sollten Sie nach G-BA-Beschluss innerhalb von 48 Stunden reagieren, indem Sie Kontakt mit dem Patienten oder der Patientin aufnehmen und therapeutische Gegenmaßnahmen einleiten.

Grundsätzlich sind Sie nach G-BA-Beschluss verpflichtet, innerhalb von 48 Stunden bei Eingang einer Warnmeldung in SaniQ zu reagieren – Wochenenden und Feiertage sind davon jedoch ausgenommen.

Längere Abwesenheiten (z.B. im Urlaubs- oder Krankheitsfall) sollten Sie an Ihre eingebundenen Patient:innen per Mail transparent kommunizieren. Zudem lassen sich viele Praxen einen Haftungsausschluss von den Patient:innen unterschreiben.

Wir kümmern uns um die Schulung, Logistik und den technischen Support für Sie und Ihre Patient:innen:

Schulung: Sie und Ihr Praxisteam erhalten von uns eine Einführung in die Anwendung der SaniQ Praxis Software.

Logistik: Die von Ihnen in SaniQ eingebundenen Patient:innen erhalten von uns ein Starterpaket mit den drei Messgeräten und einer detaillierten Anleitung zur Installation und Anwendung der Messgeräte und der SaniQ App. 

Technischer Support: Bei Fragen und Problemen steht unser Support-Team Ihnen und Ihren Patient:innen werktags von 9–16 Uhr telefonisch und per Mail jederzeit zur Verfügung. Wir kümmern uns auch um die Funktionsfähigkeit bzw. bei Bedarf den Austausch der Messgeräte.

SaniQ garantiert Ihnen höchste Standards beim Datenschutz. Die Software ist DSGVO-konform, ISO-zertifiziert, CE-gekennzeichnet und wird jedes Jahr vom TÜV geprüft. Unsere Server befinden sich ausschließlich in Deutschland. Zudem trennen wir Patientenstammdaten und Gesundheitsdaten datenbankseitig. 

Vyžádat si nyní: bezplatná živá ukázka

Se společností SaniQ splňujete všechny technické a regulační požadavky, abyste mohli využívat potenciál mimorozpočtových odměn v rámci EBM.

Výhra pro vás i vaše pacienty

Z telemonitoringu u srdečního selhání mají stejný prospěch kardiologické ordinace i jejich pacienti.

1. terapie založená na datech

Získejte kompletní digitální historii měření svých pacientů:

2. digitální kontrola terapie

Včas rozpoznat a léčit srdeční dekompenzaci:

3. meziodvětvová výměna

Komunikovat s kolegy v souladu s ochranou údajů a napříč odvětvími:

4. efektivně komunikovat

Komunikujte s pacienty digitálně, abyste snížili počet častých návštěv ordinace:

Zjistěte, jak můžete využít výhod SaniQ!

Tom Saal
-Telemedizin-Berater-

Zjistěte, jak můžete využít výhod SaniQ!

Sjednejte si bezplatnou ukázku

cs_CZČeština